Verfasst von: André J. Spang (@Tastenspieler) | 10. Oktober 2011

Music-Apps auf dem iPad

In diesem Blogbeitrag geht es um Musik-Apps und Musikproduktion mit den iPads der KAS.

Im Unterricht setze ich die iPads mit großem Erfolg und gewinnbringend ein. Die Schüler nutzen sie, um zu recherchieren, beim praktischen Musizieren schnell und einfach Songtexte, Akkordfolgen, Noten und auch „How to play“ Beispiele auf YouTube zu finden und dann selbstbestimmt einen Song einzustudieren oder zu üben.

Ein großes Thema ist aber auch die Musikproduktion mit den iPads im Unterricht. Dies eignet sich in allen Klassen von 5-13, je nach Themenstellung und Anwendung. Die Musikproduktion läuft dabei immer „applaniert“ ab.

5 neue Apps sind im Rahmen des Updates auf das neue iOS5  auf die iPads gekommen: MyBeat, Animoog, SoundCloud, iMaschine und Etude. Diese Apps sind natürlich auch in anderen Fachbereichen nutzbar, wenn es z.B. darum geht Texte, Podcasts oder Filme zu vertonen, oder Audioinhalte mit Soundcloud bereitzustellen.

Der komplette Musikordner der iPads mit allen Apps sieht nun so aus:

Die Apps im Überblick:

MyBeat

Hier handelt es sich zunächst um ein „einfaches“ Metronom, das es aber in sich hat! Im Gegensatz zu der Vielzahl an erhältlichen Apps dieser Art ist dieses Metronom allerdings besonders exakt, einfach zu benutzen (das Tempo wird einfach durch Schütteln des iPads eingestellt), ermöglicht die Wiedergabe aller Taktarten (auch ungerade Takte) und wird eigens für die KAS ein KAS-Logo als Backgroundbranding erhalten. Wir werden es im Unterricht zum üben von Rhythmen und Licks benutzen.

Auch bekannte Künstler nutzen diese App zum Üben.

Animoog

Mit dieser App hält ein „klassischer“ Moogsynthesizer Einzug auf den iPads. Die Firma „Moog“ kann als Urvater des klassischen Analogsynthesizers bezeichnet werden. Der Animoog bringt den moogtypischen Sound als polyphoner, intuitiv bedienbarer Synthesizer auf das iPad. Die Sounds die diese App produziert sind, vor allem, wenn sie über Kopfhörer oder Soundanlage wiedergegeben werden schon sehr beeindruckend!

Soundcloud

Mit der App Soundcloud lassen sich im Handumdrehen Audiocaptures erstellen, d.h. Sprache, Instrumente, Sounds und Geräusche einfach per Knopfdruck aufnehmen und online „in der Cloud“ bereitstellen. Aufnahmen von anderen Usern können mit der App angehört und abonniert werden, auf Wunsch lassen sich die eigenen Aufnahmen auch in Sozialen Netzwerken bereitstellen, oder auch einfach nur auf dem Device speichern und später hochladen.

iMaschine

Mit iMaschine gelangt ein mächtiges Produktionswerkzeug auf die iPads der KAS. Wir werden dies in Kürze im Projektkurs Songwriting der Stufe 11 testen, für den eine solche App bestens geeignet ist. Die Bedienung ist etwas komplexer als mit dem gewohnten GarageBand, aber die Sounds und Möglichkeiten sprechen für sich. Wir sind gespannt, wie die Ergebnisse der Schülerarbeiten damit sein werden. Native Instruments ist im Bereich der professionellen Musikproduktion und Software einer der führenden Hersteller, der seine Software und Sounds in gewohnter Qualität nun auch auf iOS Devices bringt.

Etude

Das App „Etude“ wird die Klavierspieler erfreuen. Sie hilft einem beim Erlernen eines Klavierstückes anhand der notierten Vorlage. Kein geringerer als der traditionelle Flügel- und Klavierhersteller „Steinway“ ist für diese App verantwortlich. Die Anwendung zeigt die entsprechenden Tasten an, die gedrückt werden müssen und zeigt anhand einer Timeline die Noten parallel dazu an. Für Profis ist es auch praktisch, denn diese müssen die Noten nicht mehr in dicken Bänden mit sich herum schleppen😉

 


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: